Traumtour mit Karma

Es war für uns eine spirituelle, sinnliche und kulturelle Reise, die uns durch den buddhistischen Teil (Ladakh und Zanskar) des indischen Bundesstaates Jammu& Kashmir führte. Das “Dach der Welt” hielt viele Highlights für uns bereit, und so konnten wir neben der atemberaubenden Flora und Fauna auch die Ladakhis in ihrem Alltagsleben begleiten und durften in den Klöster den Nonnen und Mönchen bei ihren Pudjas beiwohnen.

Die Menschen haben uns sehr gastfreundschaftlich aufgenommen und Dank unserem Reiseführer Karma (einem ehemaligen Mönch aus dem Kloster Lingshed) erhielten wir tiefe Einblicke in den tibetischen Buddhismus und der Lebenswelt “hinter den Klostermauern”. Wir wurden zum berühmten “Buttertee” oder auch zu selbsgebackenem Brot von den Mönchen oder Nonnen in ihre Privatunterkünfte eingeladen und hatten so auch sehr private Erlebnisse.

Auf der Trekking-Tour sind wir wie in einem 5 Sterne-Hotel versorgt worden. Die Zelte waren immer bereits aufgebaut, wenn wir am Tageszielpunkt ankamen. So konnten wir nach den (manchmal) etwas anstrengenden Tagesetappen gleich im Zelt ausruhen oder im Essenszelt bei einer warmen Tasse Tee, Keksen und Kuchen die Erlebnisse des Tages noch einmal auf uns wirken lassen.

Karma hat nicht nur ein offenes, mitfühlendes Herz, er hat uns in jeder Hinsicht überzeugt. Er hat rechtzeitig die Gefahren auf der Tour erkannt und uns immer sicher ans Ziel geführt. Die Tagesetappen waren super geplant und er hat individuell auf die Gruppenteilnehmer das Tempo abgestimmt.
Die gesamte Organisation war perfekt. Das lag natürlich auch am super Team (Pferdeführer, Koch, Helfer …), welches Karma zusammengestellt hat. Die “Jungs” haben uns auf dieser Tour bestens versorgt, begleitet und unterstützt und somit diese Reise zu einem grandiosen Erlebnis werden lassen.

Vielen Dank für alles an alle Beteiligten!
Wir würden diese Tour jederzeit wieder unternehmen und mit Sicherheit war das nicht unsere letzte Trekking-Tour mit Karma!