Das Erbe TIBETs – Ladakh – Auf den Spuren des Glücks

Seit über 30 Jahren bereist der TV- und Fotojournalist Dieter Glogowski die Himalaya-Regionen. 1993 haben ihn die Mönche vom Kloster Lingshed zu Ihrem Repräsentanten für Deutschland gewählt.

In seiner Multivisions-Reportage „Das Erbe TIBETs – Ladakh – Auf den Spuren des Glücks“ stellt Dieter Glogowski seine Erfahrungen und Erlebnisse im „Land der hohen Pässe“ unserer westlichen Welt gegenüber. Was können wir lernen von den Menschen des Himalayas und welchen kostbaren Schatz an Lebensbetrachtung, Gelassenheit und Individualität verlieren die Bewohner Ladakhs gerade jetzt im Zeitalter der Globalisierung?
Seine kontemplative, abenteuerliche Bilder-Reise, gepaart mit philosophischen Gedanken des 14. Dalai Lamas, Albert Einsteins, Matthieu Richard, Sogyal Rinpoche und Tiziano Terzani, verpackt der Buchautor und Bild-Journalist in die spannungsvolle Dramaturgie seiner aktuellen Schnee-Leoparden-Expedtion.

Glogowskis Bilder einzigartiger Schönheit und seine philosophischen Anregungen geben nicht nur Denkanstöße auf Fragen, die immer weniger in unserer westlichen Welt beantwortet werden, sondern er führt auch gekonnt den Zuschauer nachhaltig und beeindruckend durch die faszinierende Welt des nord-indischen Himalayas.

Fakten zum Vortrag:
In elf Ladakh-Reisen innerhalb der letzten drei Jahre sammelte Dieter Glogowski neues digitales Fotomaterial, über 100.000 Bilder entstanden dabei.
U.a. beauftragten ihn die Mönche des Kloster Lingshed im Sommer 2009 den einmaligen Besuch des 14. Dalai Lama fotografisch zu dokumentieren. Hieraus entstand eine ergreifende Bild-Reportage der Begegnung und des Dialogs der Mönche, Nonnen und Dorfbewohner Lingsheds und seiner Heiligkeit des 14. Dalai Lamas. Aber auch die Gedankenwelt und die Sicht von Glogowskis kleiner Tochter Maya Tsering (7 Jahre), die mit ihm Ladakh im Sommer 2008 mit ihrem Reitpferd durchquerte, fließt in den neuen Vortrag genauso ein, wie die vielen spannenden Lebensgeschichten der Menschen vor Ort.
Im Herbst 2010 erschien zur Buchmesse der Bildband „Das Erbe Tibets – Ladakh – Auf den Spuren des Glücks“ von Franz Binder und Dieter Glogowski (Frederking und Thaler).

„Mein Anspruch und Wunsch an meinen neuen Vortrag ist wie immer Begegnungen mit den Menschen anderer Kulturen, Nachhaltigkeit und Abenteuer miteinander zu verbinden. Ich möchte, dass die Zuschauer etwas in ihrer Seele mit nach Hause nehmen können, nicht nur schöne Fotos und Geschichten, sondern auch Momente kontemplativer Gedanken und Anregungen für ihren Alltag.“
(Dieter Glogowski)

Länge : 2 x 50 Minuten
Großleinwand, Hochleistungs-Beamer, live kommentiert

zum Pressebereich